Das gibt es 2024

In diesem Jahr bringen wir ein neues Stück auf die Bühne.

„Die Gespensterkomödie“

römisch komisch
von  Hansjörg Haaser
nach Plautus

Auf die Burgbühne gebracht von Stefan Köstlmeier

Charmides und seine Frau halten sich eine Zeit im Ausland auf. Während die Eltern abwesend sind, führt ihr Sohn Phormio ein recht ausgelassenes Leben. Zusammen mit den Dienern und einige Freunden feiern sie ausgiebig und vergeuden dabei das gesamte Vermögen der Eltern. Zudem hat sich Phormio Geld geliehen, um seine Freundin, die in Gefangenschaft war, freikaufen zu können.

Aber das lustige Treiben endet abrupt, als die Eltern unerwartet zurückkehren. Rasch greifen die Diener zu einer List, um die Eltern am Betreten des in Unordnung geratenen Hauses zu hindern: Es gebe, so sagen sie, Gespenster im Haus, daher sollte man sich hüten hineinzugehen. Die Eltern lassen sich für kurze Zeit täuschen, bis der Schwindel aber durch einen Zufall herauskommt.

Darum genießen Sie die Gegenwart an einem lauschigen Abend auf dem wunderschönen Anger der Burgruine Neunußberg, mit Bier, bayerischer Brotzeit und echtem Theatervergnügen!

Premiere der Gespensterkomödie ist am Samstag, 20. Juli 2024 auf dem Festspielgelände der Burg Neunußberg. Weitere Aufführungen am 25.7., 26.7., 27.7., 2.8. und 3.8. Beginn jeweils um 20:45 Uhr. Ab 19:30 Uhr bayerischer Biergarten mit Live-Musik.

Kartenreservierung bei der Tourist-Info Viechtach (Tel. 09942/808250)

Es erwartet Sie ein kurzweiliges und zeitgemäßes Theatervergnügen im beeindruckenden Mittelalterambiente unserer Burg.

BIERGARTEN

(Vor Spielbeginn und in der Pause)

Auf unserem Vorplatz gibt es: 

Steak und Leberkäse vom Grill 

In der Burgschänke gibt es:

Verschiedene Schnäpse

Weinschorle

Bier und alkohofreie Getränke

vom Falter-Bräu aus Drachselsried

Anfahrt:

Navi Eingabe Parkplatz (bei) Neunußberg 15, 94234 Viechtach (Koordinaten: 49.084970 12.941867)